Mehr Produktivität und Motivation durch individuelle Software

Unternehmen, die die Produktivität und Motivation ihrer Mitarbeiter steigern möchten, sollten sich hier weitere Informationen zur Entwicklung von Software einholen. Wie dieses Thema mit der Produktivität und der Motivation der Mitarbeiter zusammenhängt? Dies lässt sich unkompliziert an einem Beispiel aufzeigen, das den meisten Unternehmen und auch Verbrauchern durch ihre eigenen Erfahrungen aus dem Alltag bekannt ist.

Schlechte Programme ermöglichen keinen guten Service

Uns allen ist dieses Phänomen bekannt. Es treten kurze Rückfragen zu einem Produkt, einer Dienstleistung oder eine Reklamation auf. Üblich ist nun der spontane Griff zum Telefonhörer, um den Kundenservice eines Unternehmens anzurufen und unser Anliegen zu klären. Geübte Anrufer statten ihren Schreibtisch nun mit Snacks und Getränken sowie kleineren Aufgaben aus, die sich in der Warteschleife und bei technischen Problemen des Angerufenen erledigen lassen.

Weshalb gehen geübte Anrufer auf diese Weise vor? Sie wissen, dass sie zunächst einmal durchaus mindestens 15 Minuten in der Warteschleife des Unternehmens ausharren müssen. Bei guter Wartemusik wird im Büro durchaus auch einmal auf die Lautsprechertaste gedrückt, damit alle Kollegen auch davon profitieren können. Aber wie kommt es zu diesen langen Wartezeiten?

Nicht immer ist ein reger Zulauf der Grund dafür, auch wenn uns dies immer so mitgeteilt wird. Häufig ist die Ursache auch in den Programmen und der Software des Angerufenen zu suchen. Viele Unternehmen verfügen nicht über eine individuelle Software. Aus diesem Grund müssen die Mitarbeiter zeitgleich in mehreren Programmen arbeiten. Das kostet Zeit und Nerven – vor allem dann, wenn eine Anwendung nicht reagiert.

Wie kann dieses Problem umgangen werden?

Unkompliziert kann dieses Problem mit einer individuellen Software bestmöglich umgangen werden. Diese ist speziell für die Unternehmen und die einzelnen Arbeitsabläufe entwickelt worden. Dabei finden die häufigsten Arbeitsschritte Berücksichtigung und sie werden optimal aufeinander abgestimmt. Das steigert die Zufriedenheit und die Produktivität der Mitarbeiter, die diese Softwarelösung nutzen. Ihre gesteigerte Motivation kommt auch bei den Kunden gut an. Diese halten den Unternehmen in der Regel länger die Treue und verzeihen dann auch kleinere Fehler und Verzögerungen, weil diese sonst nicht üblich sind.

Es muss aber nicht immer eine neue Software entwickelt und programmiert werden. In einigen Fällen ist es auch möglich, dass eine bestehende Softwarelösung optimiert und weiterentwickelt wird. Aus diesem Grund sollten sich interessierte Unternehmer unbedingt individuell beraten lassen und den jeweiligen Bedarf gemeinsam mit den erfahrenen Entwicklern und Programmierern ermitteln. Zudem lohnt es sich, die vorhandene Software regelmäßig auf einen Optimierungsbedarf zu prüfen oder prüfen zu lassen.